Radtour – Ruhrpott 3-Städte und 3-Flüsse Tour

WegweiserEine schöne Radtour durch das Ruhrgebiet, die zeigt wie grün unser Pott eigenlich ist und dabei jedoch auch spannende Einblicke in hier so typische Industriekultur gibt. Es ist eine Rundtour von ca. 43km Länge, so dass man an jeder Stelle eingesteigen kann und schließlich wieder an seinem Ausgangspunkt ankommt. Die Runde führt weitesgehend über reine Radwege und es gibt nur minimale Berührungspunkte mit dem regulären Autoverkehr. Die Tour führt in die drei Städte Duisburg, Oberhausen und Mülheim und gleichzeitig auch streckenweise entlang der drei klassischen Ruhrpott-Flüsse Rhein, Ruhr und Emscher. An zwei Stellen müssen Treppen überwunden werden und nur einmal (an der Mercatorinsel gibt es dafür eine Fahrradschiene zum Hochschieben, dafür muss jedoch über ein hüfthohes Tor gestiegen werden), man sollte also in der Lage sein, sein Fahrrad ein kurzes Stück tragen bzw. intensiv zu schieben. Alternativ kann man die Treppen bestimmt auch mit einem kleinen Umweg umfahren.

Ruhr Wehr

Überquerung des Ruhrwehrs und der Ruhrschleuse

Es bestehen viele Möglichkeiten sich für ein Ruhepäusken oder Picknick. Auch bietet sich häufig die Gelegenheit, einen Abstecher in die industriekulturelle Vergangenheit oder Gegenwart zu machen. So werden auf der Strecke zahlreiche Attraktionen des Ruhrgebiets wie Duisburger Hafen, Landschaftspark Nord, Gasometer, Sealife, das Oberhausener Centro, die Meidericher Schleuse, das Rheinorange, die Slinky Springs to Fame Brücke gestreift.

poseidon

Echo des Poseidon auf der Mercatorinsel im Duisburger Hafen

Viele der Attraktionen auf der Strecke akzeptieren sogar die Ruhrtop Card, so dass auch deren Inhaber den Besuch der einen oder anderen Attraktion  mit dieser Fahrradtour durch das westliche Ruhrgebiet hervorragend kombieren können.

Graffiti im Landschaftspark Nord

Graffiti im Landschaftspark Nord

Den GPS-Track der Strecke habe ich mit meinem Garmin Navigationsgerät aufgezeichnet und er kann hier unten kostenlos heruntergeladen werden (Rechte Maustaste – Speichern unter…), um ihn auf das eigene Navigationsgerät für die Tour zu speichern.

Download GPS-Track Ruhrgebiet 3-Städte-Tour

Karte:

Streetart in Singapur

sa_head

Im letzten Jahr konnte man ja in der Presse lesen, dass deutsche Sprayer in Singapur zur Gefängnisstrafe und Stockhieben verurteilt wurden. Bei solchen Strafen und ihrer rigorosen Umsetzung, waren meine Erwartungen an Streetart eigentlich nicht sehr hoch. Und der erste Eindruck bestätigte auch diese Ansicht, denn die Stadt ist bekanntermaßen sehr sauber und alles wirkt ziemlich geordnet.

girl_with_a_lion

Girl with a lion cub by Ernest Zackarevic (Lithuania)

Auf dem zweiten Blick kann man jedoch auch im Singapurer Stadtbild einige gesprühte Kunstwerke entdecken, die meisten davon dürften auf legalen Flächen bzw. mit Zustimmung des Hausbesitzers entstanden sein. Jedenfalls habe ich nach einem Tag Streetart-Hunting doch einige schöne Bilder abgeschossen. An dieser Stelle und eine sehr kleine Auswahl meiner Beute.

Work by Alice Pasquini

Work by Alice Pasquini

Quallenartige in Berlin

Meinen hohen Streetart-Erwartungen wurden bei diesem Jagdwochenende in Berlin weit übertroffen. Ich muss mal sehen, in welcher Form ich die Fotos zusammenfassen kann. An dieser Stelle nur mal zwei Quallenartige für die Beiträge für die internationale Jellyfish-Expo…

quallen_berlin

Ich denke, die beiden blauen Paste-ups auf dem Bild oben, kann man schon als quallenartige Objekte deuten. Oder?

Das folgende Piece ist ein schönes Mix-up, aber bestimmt keine Qualle. Sieht aber trotzdem witzig aus.

polizei_stencil

 

Nur eine Qualle in Sofia entdeckt

Kürzlich war ich für einige Tage in der schönen bulgarischen Hauptstadt Sofia und habe dort natürlich auch einiges an Streetart entdeckt. Dafür werde ich die Tage mal eine eigene Seite kreiieren.

An dieser Stelle als kleiner Teaser ein quallenartiges Piece, das ich vorab schon einmal in meine Jelly Fish Collection einreihen möchte:

jellyfish_sofia

Quallen in Hamburg

Auf dem Weg zum 32C3 bin ich in Hamburg letzter Tage an diesen schönen neuen Ausstellungsstücken für die Jellyfish Expo vorbeigekommen.

Nebenbei noch die Empfehlung, sich die frei im Netz verfügbaren Videoaufzeichnungen der Talks des 32C3 unter media.ccc.de. Stellvertretend seien an dieser Stelle der Fnord-Jahresrückblick, der Talk New Kid on the Block und Safe Habor herausgehoben. Viele der Talks sind wirklich großartig!

quallen_hh_01

quallen_hh_02

Jellyfish in Amsterdam

Ende Juni habe nur aus Spaß ein Jellyfish Expo Logo entworfen. Da ich aber mehr und mehr Quallenfotos sammle, ist es vielleicht an der Zeit, tatsächlich eine kleine Online-Quallenausstellung zu starten. Gestern sind mir in Amsterdam die beiden folgenden Exemplare ins Netz gegangen. Für mehr Fotos des Projekts, einfach auf den jellyfishexpo tag klicken 😉

End of June I started the design of Jellyfish Expo, just for fun. But know I think could make some kind of series out of it, as continue to find jellfish from time to time. Just as yesterday in Amsterdam. If you want to see more jellyfish exhibts on this website, just click on jellyfishexpo tag ;-). Have fun.

Sprayed Jellyfish

Sprayed Jellyfish

jellyfish_amsterdam_2015_2

Jellyfish in shop window