St.Antony – Wiege der Ruhrindustrie

anthony_huette_museum

Das Museum – St. Antony Hütte Oberhausen

Die St. Antony-Hütte ist ein ehemaliges Eisenwerk im Oberhausener Stadtteil Klosterhardt, der zum Stadtbezirk Osterfeld gehört und gilt als die ‚Wiege der Ruhrindustrie‘. Dies ist nicht verwunderlich, da viele großen Namen der späteren Ruhrtycoone scheinbar frühe Aktien in der Hütte hatten (u.a. Haniel, Huyssen, Krupp). Die Hütte gilt als Keimzelle der Gute-Hoffnungshütte (GHH) aus der die heute noch bekannte MAN hervorgegangen ist. Weiterlesen

Emscherkunst 2013 – Poetry Slam unterm Zauberlehrling

ps_die_slammer

Der tanzende Strommast steht zwar schon ein paar Wochen, doch heute – passend zu Johann Wolfgang von Goethes 264. Geburtstag wurde der Zauberlehrling mit einem Dichtkunst-Wettbewerb (aka Poetry Slam) offiziell eingeweiht.  Vor dem eigentlichen Wettbewerb gab es eine AußerderReihe-Eröffnung von Torsten Sträter und anschließend wurde sogar dann auch noch Goethes Zauberlehrling im Original locker-flockig von Moderator Claas Neumann rezitiert.

ps_ingesidee

Im poetischen Wettstreit kämpften  Andy Strauß, Theresa Hahl, Sulaiman Masomi, Sean Bü, Sebastian 23 und Jan Philipp Zymny um die Gunst der kritischen Jury. Bemerkenswerterweise schied der aus Funk und Fernsehen bekannte Sebastian23 schon in der ersten Runde aus. Im engen Finale standen sich schließlich Sulaiman Masomi und Jan Phillip Zymny gegenüber. Am Ende ließ sich mit normalen Gehör überhaupt nicht feststellen, welcher der beiden Finalisten das Rennen machen sollte. Nur das geschulte Ohr des Moderators konnte die feinen Nuancen der Applausstärke erkennen, und so erklärte er kurzerhand Sulaiman zum verdienten Sieger des Abends.

Alles in allem eine äußerst unterhaltsame Veranstaltung in einer herrlichen Kulisse an einem perfektem Sommerabend.

Siehe aus: Emscherkunst 2013 – Zauberlehrling

ps_punkte

ps_panorama

Ausgewählte Artikel der Künstler bei amazon (affiliate-Link):

Regen auf Zollverein?

zollverein01

Im Rahmen der Ruhr Triennale hat das englische Studio rAndom International das Projekt Tower geschaffen. Fast direkt neben der Rolltreppe zum Besucherzentrum wurde ein etwa 25 Meter hoher Wasserfall installiert. Er scheint nicht ständig zu laufen, so dass sich immer wieder Besucher vor der Riesendusche erwartungsvoll sammeln, um mal wieder Regengepätscher zu hören. Vor der Installationen standen auch Regenmäntel bereit, die auch eine Besichtigung im Inneren der Wassersäule ermöglichen. Wobei sich bei den aktuellen Temperaturen einige auch in Badehose abgekühlt haben. Weiterlesen

Radtour – Emscherkunst

wegweiserWie bereits bei dem kurzen Hinweis auf den Zauberlehrling angekündigt, habe ich jetzt eine etwas längere Radtour zu einigen Stationen der Emscherkunt 2013 unternommen. Ausgehend von Haus Ripshorst geht es überwiegend über ausgewiesene Radwege durch Oberhausen und Duisburg. Es ist immer wieder erstaunlich, wie grün unser Pott doch ist!

Hier geht es zur ausführlichen Beschreibung der Tour…

Emscherkunst 2013 – Zauberlehrling

Zauberlehrling und Gasometer Oberhausen

Seit letzter Woche ist die diesjährige Emscherkunst-Aktion im Gange. An verschiedenen Stellen entlang der Emscher haben Künstler, darunter auch der Chinese Ai Weiwei, ihre Werke installiert. Ich bin zwar schon nur ein paar an der Installation ‚Zauberlehrling‘ der  Berliner Künstlergruppe Inges vorbeigejoggt, aber heute hat es endlich mit der Kamera geklappt. Weiterlesen

Filmtip: Pina auf Arte


Heute abend werden auf arte zwei Filme über/mit Pina Bausch gezeigt. Der vielfach ausgezeichnete Film ‚Pina‘ von Wim Wenders zeigt auch einige sehr schöne Orte im Ruhrgebiet, so wird zum Beispiel auf der Halde Prosper Haniel, auf Zeche Zollverein und an einigen sehenswerten Plätzen in Wuppertal getanzt. Sehr eindrucksvoll und ein absoluter Tip! Wer es verpasst hat, kann den Film noch einige Tage in der Arte-Mediathek abrufen und online anschauen.

Ansonsten gibt es ja noch die DVD Pina (amazon-Link) und den zugehörigen Soundtrack (amazon-Links). Oder man  sieht sich einafch einmal ein Stück des Tanztheaters Wuppertal Pina Bausch live an.

Pommes rot-weiss

Beim Deutschlandfunk gibt es ein hörenswertes Radio-Feature mit dem Titel Pommeswelten – Eine fette Erfolgsstory. Neben der Geschichte der fritierten Kartoffelstäbchen werden auch einige Kult-Pommesbuden im Ruhrgebiet vorgestellt.

Offensichtlich scheint der im Feature erwähnte Pommesführer Ruhr: Die 50 kultigsten Buden auch eine anschaffenswerte Literatur zu sein.