Leider wurde die Chance vergeben.

Das EU-Parlament hat heute leider im Rahmen der sogenannten Urheberrechtsreform leider für die Uploader und somit eine in Zukunft zensiertes Internet gestimmt. Das Abstimmverhalten der Politiker ist auf dieser Übersicht gut dargestellt.

Rechtzeitig der anstehenden EU-Wahl im Mai werde ich noch einmal auf die Übersicht verweisen, damit wir die Politiker/Parteien entsprechend ausfiltern können.

Macht was gegen Artikel 13! Rettet das Internet!

In der nächsten dürfen einige Abgeordnete im EU-Parlament über die Urheberrechtsreform abstimmen, obwohl sie offensichtlich die Auswirkungen nicht verstehen.

Kontaktiert morgen noch einmal Eure Abgeordnete und macht Ihnen klar, dass wir sie bei der nächsten Wahl im Mai aus dem Parlament filtern werden, wenn Sie für die Upload-Filter stimmen.

Für weitere Information und zur Übersicht des voraussichtlichen Abstimmverhalten schaut hier:

Save your Internet

Pledge 2019: Gegen Artikel 13

Old Biscuit Mill – in Woodstock – Kapstadt

Woodstock war in Kapstadt in der Vergangenheit eher einer der eher heruntergekommenen Stadtteile mit hoher Kriminalität. Seit einigen Jahren mausert der Stadtteil sich jedoch enorm heraus.

Markt an der Old Biscuit Mill

So findet jeweils samstags in der Old Biscuit Mill eine lebhaftes Szenetreffen statt. Natürlich sind mir die diversen Bericht darüber nicht entgangen und ich habe meinen neuerlichen Aufenthalt in Kapstadt für einen Besuch des Marktes genutzt.

Und ich muss sagen, der Besuch hat sich wirklich gelohnt. Hier herrschte eine ausgesprochen entspannte Stimmung, die den Samstag wirklich zu einer schönen Kapstadt-Erinnerung werden ließ.

Auf dem Markt in der alten Keksfabrik gibt es zum einem lokale Handwerkskunst zu besichtigen und zu kaufen. Zum Beispiel schöne und außergewöhnliche Dekodrucke, Möbel und handgefertigte Taschen, Kleidung und Lederwaren. Daneben verlockt das kulinarische Angebot mit zahlreichen Verlockungen. Hier werden im wahrsten Sinnes des Wortes Spezialitäten aus zahlreichen Ländern an vielen Ständen angeboten. Es ist wirklich zu empfehlen, erst einmal eine Runde durch das riesige Marktzelt zu drehen, um sich einen Überblick über vorhandene Essensangebot zu verschaffen. Manche Sachen sehen wirklich sehr interessant und äußerst lecker aus. Überall zischt und dampft es. Die Entscheidung für das beste Angebot wird einem bei der gebotenen Alternativen wirklich nicht leicht gemacht.

Bei den nicht essbaren Angebote, gibt es neben den vielen Marktständen auch einige reguläre Anbieter, die ein festes Büro oder Ladengeschäft auf dem Gelände nutzen. Diese Ladenlokale kann man in den meisten Fällen auch an anderen Tagen besuchen.

SIM-Karte für Südafrika und lokale Telefonnummer in Kapstadt

Im November 2018 hat es mich wieder einmal nach Südafrika verschlagen. Die Begrüßungsemail auf dem Telefon brachte erst einmal etwas Ernüchterung. Das Megabyte Daten soll mit dem deutschen Prepaid-Handy nur 99 Cent kosten. Bezeichnender Weise ist das Vodafone Datenroaming auf dem Firmenhandy mit 79 Cent/50KB sogar noch einmal gut 16 mal teuer, das werden die Topverhandlungskünste des Einkäufer offen gelegt ;-). Also, alles unglaublich teuer. Weiterlesen

Jellyfish – Moskau 2014

Aus gegebenen Anlass habe ich gestern noch einmal einige Fotos meiner 2014er Moskaureise durchgeschaut. Dabei entdeckte ich eine bisher unerkannte Qualle, die ich auf einer kleinen Streetart-Huntingtour geschossen hatte.

moscow_jelly_2014

PS: ich hänge noch etwas mit den diesjährigen Jagderfolgen hinterher, aber ein paar schöne Exemplare werde ich in Kürze nachreichen.

Jellyfish – Sylt

Während ich so die Insel erkundete, dachte ich schon lange keine Qualle mehr ins weltweite Netz gestellt zu haben. Und dann kurz vor meiner Abreise entdeckte ich plötzlich ein Prachtexemplar für die internationale Jellyfish Expo am Strand von Westerland auf Sylt.

Qualle - Westerland Sylt

Qualle – Westerland Sylt